ZENO-WATCH BASEL, Pilot Combat Winder, Handaufzuguhr

Limitierte Auflage (nur 300 Stück) einer Fliegeruhr mit historischem Handaufzug Uhrwerk von FHF (Fabrique d''Horlogerie de Fontainemelon) aus den 1970er Jahren. Spezialität von ZENO-WATCH BASEL. Der unabhängige Schweizer Uhrenfabrikation seit 1922. Nur solange Vorrat!

Mehr Details

Neues Produkt
Artikel-Nr.: 3295-a1

CHF 430.00

Bestellartikel: Lieferzeit ca. 1 Woche

- +


Zubehör

 
Mehr info

Schweizer Fliegeruhren

- Handaufzug-Werk (Cal. FHF 969)
- kontraststarkes Zifferblatt (schwarz)
- grosse Leuchtzahlen und -zeiger
- inaktive Leuchtmasse (Superluminova)
- einfach dekorierte Werkbrücken
- 17 Rubinlagersteine
- 18'000 Halbschwingungen/h
- Gangreserve bis 40h
- Incabloc Stosssicherung

- robustes Edelstahlgehäuse (poliert)
- griffige Aufzugskrone
- kratzgeschütztes Mineralglas (bombiert)
- verschraubter Edelstahlboden mit Sichtglas
- genähtes Kalbslederband (schwarz)
- Edelstahl Dornschiesse

3 ATM wasserdicht (nach DIN)
nicht zum Schwimmen geeignet!
kurzfristiger Wasserkontakt ist problemlos
b: 42 mm, l: 52 mm, h: 11 mm,
2 Jahre Garantie

Preis inkl. original Holzbox, Gebrauchsanweisung, Produkteinfo

Combat Winder
Das Uhrwerk wurde in den Zeno Ateliers in Basel von Hand remontiert und einreguliert.

Schweizer Fliegeruhren

Pilotenuhren sind speziell auf die Bedürfnisse von Piloten ausgerichtet. Anfangs des 20. Jahrhunderts war die Fliegerei noch in ihren Kinderschuhen. Es wären meist die Söhne wohlhabender Eltern die die Faszination der Fliegerei für sich entdeckten. Die ersten Flugzeuge waren Einzelstücke und eine präzise Uhr gehörte noch nicht zu den eingebauten Board Instrumenten. Eine Uhr war für die Navigation unerlässlich. Daher liesen sich die ersten Piloten ihre Uhren nach ihren Vorstellungen vom Uhrmacher anfertigen. Idealerweise sollte eine Fliegeruhr daher sowohl bei starkem Tageslicht, als auch in der Dunkelheit gut ablesbar sein. Fluoreszierende Leuchtzahlen und -zeiger und dunkle (meist schwarze) Zifferblätter sind daher am geeignetsten.

Da auch die Armbanduhren in dieser Zeit (um 1900) entstanden, vorher trug "Mann" eine schöne Taschenuhr, waren die ersten Fliegeruhren meist auch Einzelstücke. Marine- und Artillerieoffiziere waren die ersten Männer, die Armbanduhren für die Zeitmessung benutzten. Dier ersten Armbanduhren verfügten über genaue mechanische Uhrwerke und waren eher schmucklos und praktisch. Die ersten Armbanduhren waren aber sehr schlagempfindlich, fast überhaupt nicht wasserresistent und oft auch nicht gut ablesbar. Also nicht gerade für die Belastungen die es beim Fliegen auszuhalten gilt geeignet. Also mussten die ersten Piloten ihre Uhren nach ihren Bedürfnissen anfertigen lassen. Die bekannte Santos von Cartier, die 1906 für den brasilianischer Alberto Santos Dumont produziert nach seinen Wünschen produziert wurde. Viele andere Flugpioniere taten es ihm nach und liesen ihre Uhren vom Uhrmacher ihres Vertrauens anfertigen. Oft war anstatt der Zahl zwölf eine auffällige Markierung wie ein Pfeil oder ein Dreieck aufgedruckt. Die Krone war meistens grösser und griffiger als üblich damit die Uhrzeit auf mit Handschuhen eingestellt und aufgezogen werden konnte.

Quartzwerk oder lieber mechanisch

Zeno-Watch Basel stellt sowohl Batterie betriebene Quartzuhren als auch mechaniche Uhren her. Uhrenliebhaber schwärmen von den traditionell, vom Uhrmacher mit viel Geduld und Geschick gefertigten mechanischen Uhren, für die vorallem alte Schweizer Uhrenmanufakturen bekannt sind. Trotzdem haben beide Uhrwerkarten ihre Berechtigung. Was sind aber die Vor- und Nachteile der beiden Systeme?
Ganggenauigkeit: Quartzuhren sind wesentlich genauer. Eine Quartzuhr hat eine tolerable Gangabweichung von 5 - 30 Sekunden pro Monat. Ein mechanisches Uhrwerk hat aufgrund schwankender Temperaturen, Luftdruck und den Bewegungen des Trägers oft eine Abweichung von bis zu 30 Sekunden am Tag.
Lebensdauer: Mit der richtigen Pflege können Sie an beiden Uhrentypen Jahrzehnte lang Freude haben. Bei mechanischen Uhren sollte man aber vorsichtiger umgehen, da diese empfindlich auf Schläge, Vibrationen und Feuchtigkeit reagieren. Auch benötigen mechanische Uhren regelmässiger einen Service (alle 4 – 8 Jahre). Dafür benötigen Quartzgesteuerte Uhren alle 2 bis 3 Jahre eine neue Batterie.
Alltagstauglichkeit: Mechanische Uhren sind in der Regel teurer als Batteriebetriebene Modelle und werden daher oft weniger getragen. Luxus Uhren werden logischerweise eher zu eleganten Gelegenheiten gezeigt und leiden daher beim Tragen am wenigsten. Uhren, die jeden Tag getragen werden, sollten entsprechend den zugemuteten Belastungen ausgesucht werden. Dicke Uhren schlägt man öfters an als flache. Dafür sind dickere Uhren in der Regel massiver gebaut und halten mehr aus, sind dadurch meistens auch besser wasserdicht.
Kosten: Die Anschaffungskosten sind bei Quartz Uhren in der Regel wesentlich günstiger. Preiswerte Schweizer Quartz Uhren sind schon ab rund CHF 50.- erhältlich. Die preiswertesten mechanischen Swiss Made Uhren findet man erst ab CHF 400.-. Die Unterhaltskosten einer Quartzuhr (bezogen auf 10 Jahren) liegen bei rund CHF 200.- (4x Batteriewechsel, 1x Unterhaltsservice). Bei Uhren mit mechanischem Uhrwerk bei > CHF 1’000.- (2x Unterhaltsservice).
Reparaturen: Uhren mit mechanischem Uhrwerk sind zwar anfälliger, jedoch auch gut zu reparieren. Bei Quarzuhren übersteigt eine Reparatur die das Uhrwerk betrifft oft den Wiederbeschaffungswert der Uhr.
Fazit: Eigentlich gibt es objektiv wenig messbare Gründe mechanische Uhren zu kaufen. Für die Freizeit sind Quartz Uhren dank niedriger Kosten, Widerstandsfähigkeit und hoher Präzison sehr zu empfehlen. Mechanische Uhren bieten jedoch eine schwer messbare Faszination des Besonderen aus. Sie strahlen den Stil und die Freude des Trägers am Aussergewöhnlichen aus, zeigen die Wertschätzung und die Liebe zum echten Handwerk, sind aber nicht zuletzt auch schöne Prestigeobjekte wofür man auch gerne mal mehr auszugeben bereit ist. Emotionell liegen mechanische Uhren also klar vorne. Beide Werke erfüllen Ansprüche unterschiedlicher Gruppen, und beide haben ihre Daseinsberechtigung! Welche Art passt nun zu Ihnen?


⭐ Weitere » Fliegeruhren finden Sie auch in unserem Fachgeschäft in Basel.

Top Seller in Deutschland

Original Zeno Uhren vom Schweizer Uhrmacher. Neue Uhren mit Garantie des Herstellers. Wir führen fast die ganze Zeno Kollektion an Lager und beraten Sie gerne. Diese Uhr kann gerne vor einer Kaufentscheidung besichtigt, und auch vor Ort in Basel abgeholt werden. Portofreie Lieferung.

Zeno Uhren

Liefermenge beschränkt

Aufgrund der Limitierung dieses Modells sind vielleicht nicht immer genug Uhren Online verfügbar. Falls zwischen Artikelnummer und dem Preis vermerkt ist, dass die Uhr eine Lieferfrist von einigen Wochen hat, bitten wir Sie die Uhr besser per E-Mail (order@uhren-shop.ch) oder telefonsich (Tel.: 061 263 92 08) zu bestellen. Da wir evtl. nicht genug Uhren nachbestellen können...

Wir sind offizielle Konzessionäre. Sie können alle Modelle auch telefonisch bestellen. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot!


OFFIZIELLE MARKEN VERTRETUNG

Wir verkaufen seit über 50 Jahren Uhren und sind ein zertifizierter Trusted Shop
Als autorisierter Schweizer Fachhändler der Marke ZENO-WATCH BASEL profitieren Sie auch online von den entscheidenden Vorteilen hinsichtlich der Echtheit, den Garantieleistungen und des Nachverkaufsservice beim Online-Kauf.

Wir führen in unserem Uhren Fachgeschäft in Basel noch viele weitere Schweizer Armbanduhren an Lager. Auch bei UHREN-SHOP.ch finden Sie noch mehr Zeno Modelle. Einfach auf das Logo klicken »

Top-seller

Keine Produkte

Bestimmt werden Versand
CHF 0.00 Steuer
CHF 0.00 Insgesamt

Preise sind inklusive Steuern

Zur Kasse