Gratis-Versand + 5% Kennenlern-Rabatt auf ersten Einkauf mit Code 5FORFIRST

Zertifizierter Schweizer OnlineshopTrusted-Shops zertifiziert

Tellurium Planetenmaschine

Uhren-Shop Schweiz , Neuheiten   0 Kommentare
Tellurium Planetenmaschine

Die Firma Franz Hermle & Sohn steht seit 1922 für gehobene, luxuriöse Zeitmessung und ausgefeilte, filigrane Technik. Das Hermle Tellurium I ist nicht einfach nur eine Tischuhr, sondern verfügt gleichzeitig über eine Planetenmaschine (ein sogenanntes Orrery). Holen Sie sich die Astronomie nach Hause!

Die gekonnte Verschmelzung von Design und Technik ergeben ein Meisterwerk. Das massive Uhrengehäuse aus Messing ist umfassend mit Partien aus Mineralglas ausgestattet, sodass Sie aus verschiedenen Perspektiven in das Uhrwerk schauen können. Nehmen Sie teil am gleichmässigen, beruhigenden Funktionieren des Uhrwerks und der Planetenmaschine – jeden Tag!

Hermle Tellurium Tischuhr

Das Hermle Tellurium zeigt die Bewegungen von Mond und Erde

Dieses Tellurium zeigt dem Betrachter den Umlauf der Erde um die Sonne, wie er sich innerhalb eines Jahres vollzieht. Die Erde kreist in 24 Stunden einmal um sich selbst. Der Mond umkreist gleichzeitig alle 29 ½ Tage einmal um die Erde und einmal um die eigene Achse. Der Clou: Auf diese Weise sind von der Erde aus die einzelnen Phasen des Mondes zu erkennen. Die Erde durchwandert alle 12 Tierkreiszeichen, die Tage und Monate. Diese lesen Sie auf einem flachen Zifferblatt ab.
Wenn Sie eine mechanische Tischuhr Ihr Eigen nennen möchten, die wirklich etwas Besonderes verspricht, dann sollte das Hermle Tellurium I auch Ihr Heim schmücken: Durch die Nummerierung ist es wirklich exklusiv. Ihr Exemplar wird dadurch einzigartig.

Die Vorteile vom Hermle Tellurium I

Das Acht-Tage-Uhrwerk wird mit viel Handarbeit liebevoll und traditionell hergestellt. Es zeigt die Zeit auch akustisch an, und zwar mit dem beliebten Westminster-Schlag, der durch vier polierte Glocken besonders angenehm klingt. Die Rundumverglasung fügt sich zu einer Glaskuppel zusammen, damit dieses Meisterstück seine Geheimnisse mit Ihnen teilt. Die gefräste Darstellung der 12 Tierkreiszeichen ist ästhetisch und funktionell eine Augenweide.
Die wichtigsten Vorteile vom Hermle Tellurium I im Überblick:
•    Mechanisches Acht-Tage Manufaktur Uhrwerk
•    Das Metallzifferblatt ist versilbert und graviert.
•    Die schwarzen römischen Ziffern setzen einen traditionellen Kontrapunkt zu der topaktuellen Mechanik
•    Schwarze Brequetzeiger
•    Ankerhemmung, 11 Rubinlagersteine (Schweizer Ankerhemmung)
•    Massives Messing Gehäuse mit schwarz lackierten Teilen
•    Rundumverglasung aus Mineralglas
•    Automatische Nachtabschaltung des Schlagwerks
•    4/4 Westminster-Stundenschlag (mit vier polierten Glocken)
•    Kleine Sekunde bei 12 Uhr
•    Sekunde im Kraftfluss
•    Federzug (braucht keine Batterie)
•    Polierte Werkplatinen
•    Gefräste Darstellungen der Tierkreiszeichen
•    durchbrochene, polierte Rosettenronde
•    Gefräste Kalenderdarstellung (Tag und Monat)
•    Tellurium-Dreharm mit Zeiger (Darstellung von Sonne, Mond und Erde)
•    Schlüsselaufzug

Ihr Prachtexemplar von Au Bijou Basel

Profitieren Sie bei Au Bijou von garantiert geprüfter Original-Qualität, der Gratis-Lieferung in die Schweiz und 5 Prozent Rabatt bei Vorkasse. Bei Problemen mit dem Produkt hilft Ihnen unser kompetentes Uhrmacher-Fachteam gerne weiter. So möchten in grösserer Stückzahl kaufen? Wir bieten ab 3 Stück Sonderkonditionen. Zum Lieferumfang gehört die spezielle Kartonbox, eine umfassende Gebrauchsanweisung mit Hinweisen zur Pflege und ein paar weisse Handschuhe. Die Masse: 29 Zentimeter Durchmesser, 35 Zentimeter Höhe, Gewicht ca. 3,5 kg

Hermle Tischuhr online kaufen

Die Herstellerfirma Franz Hermle & Sohn blickt auf eine traditionsreiche Geschichte seit 1922 zurück. Bis heute hat sich die Manufaktur den Ruf bewahrt, einer der wichtigsten Hersteller von mechanischen Tischuhren zu sein. Hier finden nur moderne Werkstoffe und zeitgemässe Technologien Verwendung. Das Design ist modern und zeitlos zugleich. Messing, Glas, römische Ziffern und der Westminster-Klang sind unvergängliche Elemente der Uhrmacher-Tradition, die für gehobene Schlichtheit sorgen.

Die Planetenmaschine nach Orrery

Orrery ist eine aus dem Englischen stammende Bezeichnung für Planetenmaschinen. Diese mechanischen Geräte zeigen den Umlauf der Planeten um die Sonne an. Die ursprüngliche Bezeichnung für die Orrerys war Planetarium, bis der Brite John Rowley im Jahr 1713 eine Planetenmaschine für Charles Boyle baute, den vierten Earl of Orrery. Seither tragen die Maschinen seine Namen. Philipp Matthäus Hahn entwickelte in Deutschland eine Uhr mit Kalender, die die Zeit bis zur Apokalypse darstellte. In diese Uhr sind eine heliozentrische und eine geozentrische Weltmaschine integriert.
Es gibt verschiedene Sonderformen des Orrerys, wie z. B. das Tellurium und das Jovilabium. Diese unterscheiden sich, weil sie verschiedene Planeten darstellen. Das Besondere am Tellurium ist das Anzeigen der Bewegungen von Mond und Erde. So werden verschiedene astronomische Aspekte dargestellt, wie Jahreszeiten, Mondphasen oder Finsternisse. Das erste Tellurium entwickelte Wilhelm Schickard, der im frühen 17. Jahrhundert lebte. Es ist nicht erhalten geblieben, aber auf einem Porträt von 1631 ist es zu sehen.


<p<


Siehe auch: Hermle Uhrenmanufaktur

Diese und andere mechanische Tischuhren finden Sie auch in unserem Onlineshop.

Ihre PrestaShop und Typo3 Agentur in Hamburg

Anmelden mit:

Kontakt

Ihr Warenkorb

Keine Produkte