JUNGHANS Uhren Schweiz

JUNGHANS Uhren Schweiz

Junghans – Qualität seit über 150 Jahren

Junghans zählt zu den deutschen Uhrenfirmen. Das Gründungsjahr 1961 liegt schon über 150 Jahre zurück – der Betrieb setzt also zurecht auf Tradition. Aus der Taufe gehoben wurde Junghans in Schramberg im malerischen Schwarzwald. Zu bestimmten Zeiten hatte Junghans mehr als 3'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und war damit das weltweit grösste Uhrenunternehmen.

Mittlerweile ist die frühere Gebrüder Junghans AG aufgeteilt worden in zwei selbstständige Gesellschaften: Die Uhrenfabrik Junghans GmbH & Co. KG sowie die Junghans Microtec GmbH welche Wehrtechnik herstellt.

Junghand Uhren Schramberg

Die Geschichte von Junghans

Der eigentliche Gründervater der Firma ist Erhard Junghans, der mit seinem aus Amerika zurückgekehrten Bruder Xaver 1861 in Schramberg das Unternehmen Gebrüder Junghans gründete. Anfänglich stellten sie Teile für Gehäuse von Uhren her, die sie an andere Uhrenfirmen verkauften. Schon ab 1866 bzw. 1867 wurden die ersten Uhrwerke produziert. Im Jahr 1870 lag die Tagesproduktion bereits bei rund 60 Uhren.

Erhard Junghans starb 1870. Seine Witwe übernahm die Firmenleitung, die sie dann an die beiden Söhne weitergab. Arthur Junghans war ein Jahr lang für amerikanische Uhrenhersteller tätig gewesen und iniziierte daraufhin mehrere technische Neuerungen im Betrieb. Gegen Ende der 1870er Jahre entschied man sich, auch Wecker ins Produktangebot aufzunehmen, wie sie in Amerika hergestellt wurden. Die Firma wuchs daher stetig an. In den Jahren 1883 und 1894 versuchte Junghans, die Produktion von Taschenuhren anzugehen – zunächst vergeblich.

Nach der Jahrhundertwende begann man mit der Herstellung von Zündern für Munition, deren Produktion im Ersten Weltkrieg grossflächig ausgedehnt wurde. In den Goldenen Zwanzigerjahren nahm man Armbanduhren ins Programm auf. Dafür wurden anfänglich Werke benutzt, die man von der Gebrüder Thiel GmbH gekauft hatte.

Mit der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler zog ein neuer Zeitgeist auf: Man stellte sich wieder voll auf die Herstellung von Rüstungsgütern ein. Besonders bekannt wurden die Präzisionsuhren für Schiffe und Flugzeuge und auch die Zünder für Munition verschiedenen Typs.

Nach dem Zweiten Weltkrieg richtete man sich erneut auf die Produktion qualitativ hochwertiger Armbanduhren ein. Der Ruf bei den Uhrenfans nahm wieder zu. Junghans wurde der grösste Uhrenbetrieb in der noch jungen Bundesrepublik. Doch 1956 ereignete sich die feindliche Übernahme durch Diehl, wodurch die Familie Junghans die Firma und damit auch die Macht über sie verlor.

1956 bat man den den Schweizer Architekten, Maler und Bildhauer Max Bill eine einfache Küchenuhr zu entwerfen. In Zusammenarbeit mit Studenten entwickelt dieser die erste Designer-Küchenuhr. Die Zusammenarbeit zwischen Bill und Junghans bleibt über Jahre bestehen und ab 1961 entwirft der Künstler die heute noch hergestellten berühmten Armbanduhren nach dem ⬈ Bill Zeitkonzept.

Junghans München 1972

Zu den Olympischen Sommerspielen in München (1972)
stellte Junghans die offizielle Zeitmessung bereit.


Technische Neuerungen nach 1980

1986 stellte Junghans eine der ersten Funkuhren der Welt vor, die kommerziell verkauft wurden. Es handelte sich um eine Tischuhr. Schon 1990 kam die weltweit erste Armbanduhr hinzu, die funkgesteuert war. Fünf Jahre später wurde die Funkuhr um einen Solarantrieb und ein Gehäuse aus Keramik erweitert.

Die erste Multi-Frequenz-Funkarmbanduhr aus dem Hause Junghans kennt man seit 2004. Sie kann Zeitsignale aus Europa, USA und Japan empfanden.

Zum 150-jährigen Jubiläum der Firma erschien 2011 eine Reihe von limitierten Modellen und auch neue Variationen von Serien aus der Geschichte der Firma Junghans.

Junghans Uhrenfabrikation


Facts
Firmenname: Uhrenfabrik Junghans GmbH & Co. KG
Gründung: 1861 (ca. 120 Mitarbeiter)
Fabrikation: in Schramberg (Deutschland)
GF: Matthias Stotz

Website ⬈ www.junghans.de
 Facebook InstagramWikipedia ⬈ YouTube

Aktuelle Kollektionen
Force, Form, Max Bill, Meister, Meister Driver, Meister Pilot, Milano, Spektrum


Junghans Uhren im Shop


Erscheinen am 28.05.2018 by Fedor Singer Uhrenhersteller 491

Aktuelle Kommentare

Noch keine - seien Sie der oder die Erste!

Suche im Magazin

Top-seller

  • 60.4509.Neutral

    CHF 49.00 an Lager - Jetzt bestellen!
    19x19cm - Praktische Digitale Tisch- oder Wanduhr. Einfach zu bedienende LCD Funkuhr mit klarer und übersichtlicher Anordnung zur einfachen Zeitorientierung. Speziell der ausgeschriebene Wochentag und das vollständige Datum! Absolut lautlos. Ideal für Büro, Schlafzimmer, Wartezimmer, Küche... Automatische und Manuelle Zeiteinstellung möglich!...
  • AS 9109

    CHF 119.00 Bestellartikel: Lieferzeit ca. 3-5 Werktage
    Ø: 47mm - Diese Residence Taschenuhren sind neu und werden in der original Box mit Kette geliefert: Dekorierte Taschenuhr mit Sichfenster und skeletiertem mechanischen Uhrwerk zum Aufziehen. Die klassische Taschenuhr Residence wird mit passender Kette in einer schönen Box geliefert.
  • 9024-23

    CHF 18.00 CHF 25.00 an Lager - Jetzt bestellen!
    Rosé vergoldete Panzer Taschenuhrkette mit Karabiner und Federring. Bringen Sie Ihre Uhr mit dem robusten Federring der Kette perfekt an der Hose oder an der Weste an!
  • 1668-4

    CHF 55.00 sofort ab Lager lieferbar
    Ø: 11cm - Grosser grauer Quartzwecker mit Lichtsensor und speziellem Nachleuchteffekt bei Dunkelheit. Sehr leise, da schleichende Sekunde.Mit grünem Hintergrundlicht Preis wie immer inkl. Versandkosten + Batterien.
Prev
Next

Keine Produkte

Bestimmt werden Versand
CHF 0.00 Steuer
CHF 0.00 Insgesamt

Preise sind inklusive Steuern

Zur Kasse