Gratis-Versand + 5% Kennenlern-Rabatt auf ersten Einkauf mit Code 5FORFIRST

Zertifizierter Schweizer OnlineshopTrusted-Shops zertifiziert

Black Friday / Week 2019

Uhren-Shop Schweiz , Neuheiten   0 Kommentare
Black Friday / Week 2019

Wer hat nicht Lust von unglaublichen Rabatten zu profitieren, um sich eine Armbanduhr zu kaufen

Zahlreiche Läden in der Schweiz und Weltweit nehmen am Black Friday teil. In diesem Jahr fällt der Black Friday auf den 29. November 2019. Am Black Friday eröffnen zahlreiche Onlineshops in aller Welt das Weihnachtsgeschäft mit vielen tollen Angeboten, die oft ein wahrer Preissturz sind. Wichtig: Viele Online-Händler und auch stationäre Geschäfte bieten Preisnachlässe auf bestimmte Waren während der gesamten Black Week (25. November 2019 bis 1. Dezember 2019) oder am Black Weekend (30. November bis 1. Dezember 2019) und bis zum Cyber Monday (2. Dezember 2019).

Mega-Rabatte, Top-Deals, Blitz-Angebote: Mit teils hohen Preisnachlässen wollen die Händler Kunden zum Kauf motivieren. Der Black Friday hat wegen des grossen Ansturms schon mindesten 10 Todesopfer gefordert. Die Rabattschlachten sind jedoch vor allem ein Verlustgeschäft. Schliesslich kaufe fast die Hälfte der Konsumenten vor allem Artikel, die schon lange auf dem Wunschzettel stünden. Von Spontankäufen sehen die meisten ab. "Niemand" kauft ein Produkt, nur weil es günstig. Es ist eigentlich eine Kannibalisierung des Detailhandels. Viele Händler müssen an ihre Grenzen gehen, um im Rabattrennen mithalten zu können...

Viele Händler können es sich aber auch nicht leisten, völlig auf eine Beteiligung an diesem Shopping-Event zu verzichten. Aber was ist ist eigentlich der Grund dafür, das an diesem einen Freitag im Jahr alles Kopf steht?

Die Geschichte des Black Friday

Der Black Friday ist die Mutter aller Schnäppchentage. Die Entwicklung des Black Friday beginnt in den USA. Dort ist er längst fester Bestandteil des kulturellen Lebens, das auch in der Jagd nach einem schönen Schnäppchen seinen Ausdruck finden kann. Jedes Jahr stehen frühmorgens Millionen US-Bürgerinnen und US-Bürger in enormen Warteschlangen vor den Türen der Kaufhäuser und warten auf die Ladenöffnung. Jeder will als Erster die preisreduzierte Auswahl in Augenschein nehmen. Dies ist wichtig, weil die meisten reduzierten Artikel am Black Friday nur in begrenzter Stückzahl verfügbar sind.

In den USA markiert der Black Friday den Tag nach Thanksgiving (also dem Erntedankfest). Thanksgiving ist traditionell ein Familienfest, bei dem alle Verwandten zusammenkommen und einen riesigen Truthahn verspeisen. Nach der Besinnlichkeit folgt das Shopping-Erlebnis!

Dabei ist der Black Friday eigentlich kein offizieller Feiertag, was aber seiner gesellschaftlichen und ökonomischen Bedeutung keinen Abbruch tut. In Kalifornien, Florida, Washington, Texas und anderen US-Staaten bekommen Angestellte des Staates am Black Friday frei. Manche Händler öffnen schon um Mitternacht ihre Pforten, damit die ersten Schnäppchenjäger die Nacht zum Tag machen können. Für den US-Einzelhandel ist der Black Friday traditionell der Tag mit dem grössten Umsatz im Jahr. Der Ansturm der Kaufwilligen in den USA nimmt mitunter tumultartige Ausmasse an. Wahnsinn!

Black Week Sale

Woher stammt der Name Black Friday?

Bis heute weiss man nicht genau, woher der Name Black Friday eigentlich kommt. Es gibt mehrere Theorien dazu. Der Black Friday ist nicht derselbe Tag wie der „Schwarze Freitag“, also der Tag des grossen Börsencrashs im Jahr 1929, der die Weltwirtschaftskrise befeuerte. In den USA ist der Tag des Börsencrashs ohnehin ein Schwarzer Donnerstag (Black Thursday). Durch die Zeitverschiebung bekamen die Europäer die Auswirkungen des Black Thursdays erst am Freitag zu spüren. Der Börsencrash im Oktober 1929 fiel also in den USA auf einen Donnerstag, bei uns auf einen Freitag.

Der heutige Black Friday – also der grosse Verkaufstag – entstand in den USA der 1960er Jahre. Zunächst bezeichnete er treffend die grossen Verkehrsstaus und die riesigen Menschenmengen auf den Bordsteinen, die besonders am Tag nach Thanksgiving viele Städte kennzeichnete. Wie eine schwarze Masse schoben sich die Menschen durch die Strassen. Es ist aber auch möglich, dass die Bezeichnung „Black“ sich auf die schwarzen Zahlen bezieht, die für Händler so wichtig sind und die zu den Merkmalen des Black Friday gehören. Manche Onlineshops und Geschäftsleute bringen ihr Geschäft mit dem Black Friday aus den roten Zahlen heraus – in die schwarzen Zahlen hinein.

Der Computer-Gigant Apple brachte den Black Friday im Jahr 2006 erstmalig in den mitteleuropäischen Raum. Seitdem sind auch wir in der Schweiz einmal im Jahr in besonderer Kauflaune.


Der Black Friday bei UHREN-SHOP.ch

Uhren-Liebhaber aufgepasst: Während der gesamten Black Week haben wie tolle Luxusuhren von Ferrari und Lamborghini um bis zu 50 Prozent reduziert. Wer schnittige Autos liebt und dabei die Flüchtigkeit der Zeit mit einem edlen Zeitmesser einfangen will, greift jetzt zu! Alle Aktionen nur solange Vorrat!

Black Friday Sale Aktion Uhren

Der » coole, mächtige Multitime Chronograph von Rendex ist ein weiteres tolles Schnäppchen. Behalten Sie mit einer Uhr drei Zeiten im Blick – die passende Uhr für Globetrotter oder Liebhaber des Besonderen.


Nachtrag

Boykott: Gibt es bald keinen Black Friday mehr?

Shopping Events haben einen grossen Einfluss auf die Umwelt und Rabatte sind nicht nachhaltig. Viele möchten den Freitag wieder grün haben. In Frankreich wird das Shopping-Event schon von 200 Marken boykottiert...


Hier finden Sie unsere Black Friday Überraschungen ↴

Nur solange Vorrat!

Ihre PrestaShop und Typo3 Agentur in Hamburg

Anmelden mit:

Kontakt

Ihr Warenkorb

Keine Produkte