Gratis-Versand + 5% Kennenlern-Rabatt auf ersten Einkauf mit Code 5FORFIRST

Zertifizierter Schweizer OnlineshopTrusted-Shops zertifiziert

CITIZEN Uhren Schweiz

Uhren-Shop Schweiz , Uhrenhersteller   0 Kommentare
CITIZEN Uhren Schweiz

Citizen: Geschichte und Gegenwart

Das Unternehmen wurde von japanischen und Schweizer Investoren gegründet. Die Marke Citizen wurde erstmals 1918 von Schmid in der Schweiz registriert. Die Entwicklung von Citizen bis zum Zweiten Weltkrieg beruhte auf Technologietransfer aus der Schweiz. Der Geschäftssitz ist in Tokio (Japan). Das Ziel neue technische Horizonte zu erobern, war bereits das Motto der Gründer des heutigen Konzerns. Damals wurde das „Shoukousha Watch Research Institute' aus der Taufe gehoben. Dieses Institut gilt als die Urform der späteren Citizen Watch Cooperation.

Hätten Sie gedacht, dass Citizen neben Uhren auch Büromaschinen und Maschinen für die Industrie herstellt? Der Konzern ist vielseitiger, aus die meisten Uhrenfans wissen. Alle Geschäftsbereiche von Citizen sind unter dem Dach der Citizen Holdings K. K. gebündelt. Dieser hat folgende Geschäftsbereiche:

  • Uhren
  • Elektronische Bauteile (LED, Sensoren...)
  • Elektroprodukte
  • Maschinen für industrielle Zwecke
  • Neue Bereiche

Citizen Uhrwerkfabrikation


Citizen Watch: Für Uhrenkenner ein Erfolgsgarant

Noch in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts waren alle Uhren, die die Japaner besassen, Importware aus Übersee. Aber mit der ersten eigenen Uhr von 1924 begann Citizen, den heimischen Markt zu erobern. Diese Uhr verschlang etwa 20 Prozent des Monatsgehalts eines Regierungsbeamten! Dennoch gilt: Die Importuhren waren derart als Luxusgut einzuschätzen, dass die Uhren von Citizen eher erschwinglich waren und damit der Siegeszug der Uhr für Jedermann einsetzte. Weil die Japaner nun ihre eigenen Uhren kauften, nannte der Bürgermeister Tokios die Uhr „Citizen'.

Citizen Uhrenfabrikation 2020

In den sechs Jahren zuvor hatte Citizen sich bereits mit der Gründung der Uhrmacherschule einen Namen gemacht. Die Mitarbeiter, die man für das Unternehmen brauchte, bildete man einfach selbst aus. Viele Experten für Uhrenfragen gingen seither aus der Uhrmacherschule hervor. Neben den modernsten Material- und Produktionstechnologien wird auch die Tradition des echten Uhrmacherhandwerks weitergeführt und fertigt immer noch mechanische Uhrwerke.

Citizen Uhren Fabrikation


Die Holding

Schon 1964 eröffnete Citizen den Bereich Büromaschinen, 1971 kamen die Präzisionsmaschinen hinzu. Seit 1981 ist Citizen auch in der Systemperipherie tätig. Mit der Übernahme der Boley GmbH in Esslingen am Neckar in der Nähe von Stuttgart kam 1991 eine Traditionsfirma zum Konzern.

Die Citizen Holdings K. K. gibt es in dieser Form erst seit 2007. Sie entstand aus der Citizen Watch K. K. durch die Transformation in eine reine Holdinggesellschaft. Viele Tochtergesellschaften befinden sich inzwischen in Asien, Nord- und Südamerika, Europa und Australien. Der stärkste Einzelaktionär ist die Japan Trustee Services Bank.

Toshio Tokura

Citizen heute

Inzwischen hat sich aus den entschlossenen Anfängen ein Weltkonzern entwickelt, der im Bereich Uhren Weltruf geniesst. Die Entwicklung und Produktion aller Bestandteile der Uhr liegt in der Hand der eigenen Mitarbeiter; bis hin zur Endmontage wird alles im Konzern gefertigt. In über 100 Ländern ist das Unternehmen inzwischen präsent.

Die Firmenphilosophie wird dem Slogan „Better Starts Now' zusammengefasst. Egal, wer man ist und was man macht - die Zeit, die Dinge zu verbessern, ist immer jetzt. Daher steht Citizen auch für die Entwicklung zahlreicher neuer Technologien. Dazu gehört der eigene Eco-Drive-Antrieb, der die Uhr über Licht mit Strom versorgt. Auch ein über Satelliten gesteuertes Verfahren der Zeitmessung kann Citizen vorweisen, es heisst Satellite Wave.

Neben zahlreichen Tochtergesellschaften in diversen Unternehmenssparten wie der Uhrwerkfabrik ⬈ Miyota, gehören auch die Uhrenmarken ⬈ Alpina, Arnold & Sons, Ateliers de Monaco, Bulova, Campagnola, Frederique Constant, Q&Q, Vagary und Wittnauer gehören ebenfalls zur Citizen Watch Gruppe.

Citizen Europe und Schweiz

Die europäische Zentrale von Citizen befindet sich seit 1969 in Deutschland bei Hamburg und beschäftigt sich mit Marketing, Vertrieb und Service. Sämtliche euroäischen Distributoren, wie die Schweizer Vertretung in Biel, werden von Mitarbeitern aus Hamburg beliefert.

Citizen Europe Hamburg

In der Schweiz gehörten die Manufakturen ⬈ Prothor in Chaux-de-Fonds sowie Alpina und Frederique Constant in Genf zum Uhrenkonzern.


Facts
Firmenname: Citizen Watch Co., Ltd
Gründung: 1918 (ca. 19'000 Mitarbeiter)
Fabrikation: in Japan (und weitere)
CEO: ⬈ Toshio Tokura

Website ⬈ www.citizenwatch-global.com
FacebookInstagramWikipedia ⬈ YouTube

Aktuelle Kollektionen
Altichron, Aqualand, Bluetooth, Citizen L, Eco Drive One, Navihawk, Promaster, Radio Controlled (Funkuhren) Satellite, Skyhawk, Stiletto,


Citizen Uhren im Shop


Ihre PrestaShop und Typo3 Agentur in Hamburg

Anmelden mit:

Kontakt

Ihr Warenkorb

Keine Produkte