Nachhaltige Mondaine SBB Uhren

Blog Mondaine SBB Uhren 2022

Das muss man doch unterstützen:

Als eine der ersten Uhrenfirmen weltweit agiert die Gruppe seit dem Jahr 2020 mit ihren vier Marken umfassend CO2-neutral – sowohl im Werk, im Büro und bei der Produktion aller Uhren, Uhrenteile und Verpackungen!

Mondaine Essence, die wahrscheinlich umweltfreundlichste Uhr der Welt

Dass Mondaine grösseren Wert auf Nachhaltigkeit legt, begann im Jahr 2017 mit der essence Kollektion. Das Gehäuse der Uhren der Kollektion ist aus Rizinusöl gefertigt. Das aus dem tropischen Wunderbaum gewonnene Öl wird zunächst zu Granulat verarbeitet und anschliessend zu Biokunststoff verarbeitet. Dadurch werden zum einen fossile Ressourcen wie Erdöl geschont und zum anderen die soziale Nachhaltigkeit in den Anbauländern gestärkt. Ausserdem wird das Armband der essence Modelle aus Kork gefertigt und die Verpackung aus recyceltem PET. Es kann auch als Hülle für ein Smartphone oder eine Sonnenbrille verwendet werden. Die Essence Kollektion ist nicht nur besonders nachhaltig, sondern auch vegan.

Blog Mondaine Essence Damenuhren

Mondaine achtet jedoch nicht nur bei den Materialien ihrer Uhren auf Nachhaltigkeit, auch die Produktion will die Schweizer Marke aus Biberist so umweltverträglich wie möglich gestalten.

Mondaine Nachhaltig CO2 Neutral

Pionier in der Uhrenbranche

Bereits seit 50 Jahren wird bei Mondaine Nachhaltigkeit gelebt. Der CO2-Fussabdruck und die zu auszugleichende Menge wurde in den letzten zwei Jahren vom Ökologie-Experten Dr. Arthur Braunschweig berechnet und er unterstützt die Firma in allen ökologischen Belangen. Bilanz: Das Erreichen der vollständigen CO2-Neutralität erstmals im Jahr 2020 war ein grosser Meilenstein. Erreicht durch Reduzierung des gesamten Fussabdrucks, mehr Recycling und Wiederverwendung von Rohstoffen, Umstellung der Produktion auf weitgehend selbst produzierten Strom mittels Photovoltaik auf ihrem Fabrikdach, Reduktion von Verpackungsvolumen, Verwendung von ökologischeren Materialien wie Rizinusöl, recyclierten PET-Flaschen und recycliertem Plastik aus den Ozeanen, ausserdem Absorption von 400t CO2 äquivalent durch Pflanzung von 2.000 Setzlingen via Fairventures Worldwide. Die Mondaine Group ist am Puls der Zeit und nimmt als global arbeitendes KMU eine Vorreiterrolle ein: Die CO2 – Neutralität bezieht sich sowohl auf das Büro, die Fabrik mit der Montagehalle, die Herstellung aller Uhrenteile und Verpackungen, den Transport der Güter in die Fabrik sowie die geschäftlichen Reisetätigkeiten. Es umfasst also die im Pariser Greenhouse Gas Protocoll fast komplett die Scopes 1, 2 und 3. Damit hält das Familienunternehmen eine Pionierfunktion inne.

Nachhaltigkeit als Unternehmensphilosophie und ein ökologisches und soziales Verantwortungsbewusstsein sind schon seit Jahrzehnten fest in der DNA von Mondaine Watch Ltd. verankert. Das erfolgreiche Schweizer KMU setzt bei der Produktion seit 2019 auf Solarenergie auf ihrem Fabrikdach, umwelt-freundliche Materialien und wartet immer wieder mit innovativen Ideen auf, auch im ökologischen Bereich. Zudem fliesst ein Teil der Erlöse in umweltorientierte und soziale NPOs wie Fairventures Worldwide oder Water for Water.

Im Kontext des Klima- und Umweltschutzes nimmt auch die Bedeutung von nachhaltigen Lieferketten stetig zu. Andre Bernheim zeigt der folende Kurzfilm u.a. auch mit welchen Herausforderungen ein Schweizer KMU zu kämpfen hat, bei dem Nachhaltigkeit kein Trend ist, sondern seit Jahrzehnten integraler Bestandteil der Firmenphilosophie.

Das Treibhausgas CO2 trägt einen grossen Teil zur Erderwärmung bei und ist mit dafür verantwortlich, dass das Ökosystem aus dem Gleichgewicht gerät. Die Mondaine Group unternimmt seit Jahrzehnten Anstrengungen, ihren Klima-Fussabdruck zu reduzieren. Mit der Installation einer grossen Photovoltaik-Anlage im Herbst 2019 werden nun auch die strombedingten Treibhausgas-Emissionen in der Fabrik in Solothurn um bis zu 80% reduziert. Für das Jahr 2020 agiert der Uhrenhersteller umfassend CO2-neutral. Die CO2-Neutralität bezieht sich auf alle Bereiche: sowohl die Fabrik in Biberist, der Hauptsitz in Pfäffikon, alle Bestandteile der Uhren der vier Marken Luminox, MONDAINE, M+WATCH und Pierre Cardin, die Verpackungen, Abfälle, Strom und Wasser, aber auch geschäftliches Fliegen und Autofahren. «Das Ziel haben wir durch umfassende Anstrengungen in den letzten Jahren erreicht», freut sich VR-Mitglied und Nachhaltigkeitsverantwortlicher Andre Bernheim. «Diese betreffen sämtliche Bereiche des Unternehmens: Die umweltfreundliche Stromgewinnung mittels Photovoltaik-Anlage auf dem Fabrikdach, der Einsatz von Wasserkraftstrom im Hauptquartier, eine Reduktion von Volumen und Gewicht bei Verpackungen und der Einsatz von ökologischeren Materialien für Verpackungen, Gehäuse und Bänder haben sich positiv auf die CO2-Bilanz ausgewirkt.» So besteht zum Beispiel das Gehäuse und das Band der MONDAINE SBB essence aus Rizinusöl-Verbundmaterial und hat eine Verpackung aus recycelten PET-Flaschen mit einem Zweitnutzen als Handypouch.

 

Mondaine rote SBB Damenuhr 2021
Neu mit ⬈ veganem Uhrband aus Traubenleder


Gewinner des Marie Claire Sustainability Award

Die Marie Claire Sustainability Awards 2021 haben die Leistungen von Mondaine gewürdigt: Die Schweizer Uhrmarke erhielt die renommierte Auszeichnung für den Carbon Footprint Initiative und wurde mit den Linie Essence als Best Sustainable Watch Collection ausgezeichnet.
Wir gratulieren! ⬈ Marie Clarie Award

Mondaine – Schweizer Bahnhofsuhr

Mit der Aussage „Pünktlichkeit ist das Markenzeichen der Bahn“ wurde die SBB-Bahnhofsuhr im Jahre 1944 vom Elektroingenieur, Designer und SBB-Angestellten ⬈ Hans Hilfiker (1901-1993) eingeführt. Hilfikers perfekt ablesbare Bahnhofsuhr ist längst zu einer weltweit bekannten Marke geworden, fast so wie das Schweizer Taschenmesser. Seit 1986 gibt es Armbanduhren im Design der Schweizer Bahnhofsuhr – ganz hochoffiziell abgesegnet von der SBB. Unterhalb des MONDAINE-Logos befindet sich das rote Logo der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) sowie die Buchstaben CFF (Chemins de fer fédéraux suisses) und (Ferrovie federali svizzere).


Uhren Blogger Patrik-Philipp Huber
Uhren Blogger

 

Ich bin Uhrmacher und verkaufe seit über 25 Jahren Mondaine-Uhren. Sie Armbanduhren haben meiner Meinung nach ein sehr gutes Preis-Leistungsverhätlich und sind eine gelungene gestalterische Übertragung der Schweizer Bahnhofsuhr auf’s Handgelenk.

Von Patrik-Philipp Huber

Uhrmacher aus Leidenschaft. Der Uhrenexperte aus Basel hat über 30 Jahre Erfahrung im Verkauf von Klein- und Grossuhren, liebt alte und neue Uhren und kennt jedes Uhren Museum in der Schweiz...