Kuckucksuhr, Chalet Swiss, Holz Wanduhr, Quartz

Handbemalte, Batteriebetriebene, original Kuckucksuhr im Chalet Look

12 Melodien und bewegliche Tänzer und Wasserrad. Einstellbare Lautstärke des Kuckucksrufes, sowie Lichtsensor zur automatischen Ausschaltung bei Dunkelheit. - Lässt sich auch manuel abstellen!

Mehr Details

Neues Produkt
Artikel-Nr.: 9400 QMT

CHF 328.00

Nur noch 1 Artikel
sofort ab Lager lieferbar

- +


 
Mehr info

Original Swiss Chalet Cuckoo Clock

- Quartz Pendeluhrwerk mit Kuckucksruf und 12 Melodien
- einfache Holzschnitzerei
- nussbaumfarbener Holzkasten handbemalt (koloriert)
- kleiner Holzkuckuck (bei 2h) mit geschnitztem Vogeltürchen
- Holzzifferblatt
- bewegliche Tänzer
- 2 leichte Tannenzapfen Attrappe (Kunststoff)

3 Stufenautomatik (aus, leise, laut) 
Diese Kuckucksuhr ruft jede Stunde. Der Vogel kommt aus dem Türchen, pfeift zuerst kurz und ruft Kuckuck. Das Pfeifen des Kuckucks lässt sich auch abstellen!

Auf dem Zifferblatt ist ein Lichtsensor angebracht, der den Kuckucksruf bei Dunkelheit automatisch ausschaltet.

Einfache Montage
Nur für den Innengebrauch!
h: 23 cm, ca. 2.5 Kg
2 Jahre Garantie

Preis inkl. Kartonbox, mehrsprachige Gebrauchsanweisung (De,En,Fr,Sp,It), 3x LR14, 3V

Kuckucksuhren werden traditionell vor allem im Schwarzwald gefertigt. Sie hat weltweiten Bekanntheitsgrad erlangt. Häufig handelt es sich um eine Wanduhr, deren mechanisches Pendelwerk mit Kettenzug und Schlagwerk ausgestattet ist. Die Grundform des Gehäuses ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts meist einem Bahnwärterhäuschen mit Schrägdach nachempfunden und mit mehr oder weniger aufwendig geschnitzten Holzornamenten verziert. Die eigentliche namensgebende Besonderheit der Kuckucksuhr besteht jedoch im Schlagwerk. Als akustisches Zeitsignal dient ein mechanischer Kuckuck, der beweglich im Gehäuse hinter einer türähnlichen Klappe über dem Zifferblatt angebracht ist, und meist zu jeder vollen Stunde heraus geschwenkt wird. Zusätzlich ertönen dazu ein oder mehrere Kuckucksrufe, zur vollen Stunde je nach Anzahl der Stunden (volle Stunden werden gezählt), meist zusammen mit einem Gong.
Der "Kuckucksruf" wird traditionell durch ein Paar unterschiedlich hoher Orgelpfeifen im Inneren der Uhr erzeugt. Einige Patente kommen jedoch auch mit nur einer Flöte aus. Je nach Ausführung wird der mechanische Kuckuck – traditionell aus Holz geschnitzt – passend zum Kuckucksruf bewegt oder öffnet den Schnabel. Heute werden neben den traditionell mechanischen Kuckucksuhren auch elektro-mechanische Modelle angeboten mit Quarzuhrwerk, elektronisch erzeugtem Kuckucksruf, sowie Kettenzug- und Pendelattrappen. Quelle » Wikipedia

9 andere Artikel in der gleichen Kategorie:

Keine Produkte

Bestimmt werden Versand
CHF 0.00 Steuer
CHF 0.00 Insgesamt

Preise sind inklusive Steuern

Zur Kasse